Venenzentrum Süd - Moderne Venenchirurgie

In Zusammenarbeit mit dem Venenzentrum Süd bieten wir in der Venenchirurgie neben den klassischen Stripping-Operationen vor allem auch die modernen Endoluminalen Laser- und Radiowellenbehandlungen der Krampfadern an.

Neben der klassischen Venenchirurgie und den verschiedensten Verödungstechniken haben wir uns als internationales Ausbildungszentrum auf die modernen endoluminalen Laser- und Radiowellenbehandlungen spezialisiert. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Vibrations- und Laserliposuktion beim Lipödem.

Welche Behandlungsverfahren stehen zur Verfügung?

  1. Konservative Therapien
    (z.B. Kompressionsstrümpfe)
  2. Klassische Operationen
    Bei dieser traditionellen Varizenbehandlung in Allgemein- oder Tumszenzanästehsie werden krankhaft veränderte Venen aus dem Bein über kleine Schnitte entfernt. Bei modernen Strippingsonden (z.B. InvisiGrip) kann dabei auf den unteren Ausführungsschnitt am Bein verzichtet werden.
  3. CHIVA-Behandlung
    Spezielle Form der Krampfaderbehandlung in örtlicher Betäubung, wobei die Krampfadervenen nicht entfernt werden.
  4. Endoluminale Laser- und Radiowellentherapie
    Modernste und sehr schonende Form der Krampfaderbehandlung in örtlicher Betäubung (Tumeszenzanästhesie), bei der die Krampfadern im Bein thermisch verödet werden.
  5. Schaumsklerosierung und klassische Flüssigverödung
    Bei dieser Form der Krampfaderbehandlung wird ein aufgeschäumtes oder flüssiges Ver- ödungsmedikament in die Vene injiziert, die zur Verklebung der Venenwände und damit zum dauerhaften Verschluss des Gefäßes führen.